Ihr Warenkorb
keine Produkte

Richtig gedacht, gut gemacht

dr_med_martin_dening_carnes_doggi

Richtig gedacht, gut gemacht

Ein permanentes und heiß diskutiertes Thema in der Hunde- und Katzenhaltung ist die richtige Tierernährung.

Dabei wird einerseits der Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen, indem viel Verwirrung durch Meinungsäußerungen und Behauptungen gestiftet wird, und andererseits wird, aus welchen Gründen auch immer, der Futtermittelindustrie und deren Produkten ein unangemessenes Vertrauen entgegen gebracht.

  • Richtig gedacht ist, wenn der Hund und die Katze zur großen Gruppe der Fleischfresser gezählt werden. Sie ernähren sich also von Fleisch!
  • Richtig gedacht ist, wenn Fleisch als eine Mischung aus Eiweiß (Protein) und Fett definiert wird, so dass demzufolge auch z.B. ein Pinguin zur Gruppe der Fleischfresser gehört.
  • Richtig gedacht ist, dass ein Pinguin sein Leben lang Eiweiß und Fett in Form von Fisch als seine gottgegebene Nahrung zu sich nimmt.
Wie absurd erscheint einem da der Gedanke, dass es “Juniorfisch” und “Seniorfisch” geben müsste oder Abwechslung auf dem Speiseplan.

An dieser Stelle sei die Frage erlaubt, was wohl Hunde und Katzen bloß ohne unseren menschlichen Einfluss fressen würden?

  • Richtig gedacht ist, dass sie mit Sicherheit ein Beutetier fangen und fressen würden. Ich habe Katzen in den Gärten und auf den Feldern jedenfalls immer nur auf der Jagd nach Mäusen etc. gesehen.
  • Richtig gedacht ist auch, dass wertvolle Nahrungsbestandteile, wie z.B. Vitamine und essentielle Fettsäuren, in keiner Weise hitzestabil sind. Infolge dessen nimmt man sie am besten frisch zu sich.

Gut gemacht ist daher, wenn ein Hund und eine Katze dementsprechend ernährt werden:

Eiweiß und Fett, tierischen Ursprungs und frisch!

Die Möglichkeiten des Angebotes gehen dabei von Rindfleisch (Pansen) über rohes Ei und Fisch bis hin zu Milch- bzw. Quarkprodukten.

Ein gewisses Risiko geht von frischem Schweinefleisch aus weil es in extrem seltenen Fällen Träger eines unsichtbarer hund- und katzenfeindlichen Virus ist. Deshalb sollte lieber kein rohes Schweinefleisch verfüttert werden. Andere Gefahren gibt es nicht!

Die Frage nach den Rationen ist sehr schwer zu beantworten, denn natürlich hängt der tägliche Bedarf vom jeweiligen Energieverbrauch ab. Ein Flitzer hinterm Zaun hat sicherlich einen anderen Bedarf als ein Ruhiger am Ofen. Mit etwas Gefühl und Geschick findet man aber ein richtiges Maß.

Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung und für Diskussionsbeiträge bin ich immer offen.

 

Dr. med. vet. Martin Dening, Sonnenhang 1, 28857 Syke

Zur Homepage von Dr. Dening: www.tierarzt-syke.de

Bestseller

durchwachsenes Rindfleisch 1000g

durchwachsenes Rindfleisch 1000g

4,15 EUR
4,15 EUR pro kg
grüner Pansen vom Rind 1000g

grüner Pansen vom Rind 1000g

2,40 EUR
2,40 EUR pro kg
mageres Rindfleisch 1000g

mageres Rindfleisch 1000g

4,60 EUR
Schlemmermenue vom Rind 1000g

Schlemmermenue vom Rind 1000g

3,65 EUR
3,65 EUR pro kg